Monthly Archives: January 2012

You are browsing the site archives by month.

Skandalspielereien

In der Affäre um Christian Wulf kann man sehr schön beobachten, wie Medien und Betroffener gemeinsam einen Skandal konstruieren. Es begann mit einer kleinen Lügegeschichte des Präsidenten, die, von den Medien aufgedeckt, von ihm mit Halbwahrheiten und Ausflüchten angereichert wurde. Die Ungeschicktheit dieser Ausflüchte wirkten wie Aufforderungen an die Medien, weiter nachzubohren; was sie fanden, waren Kleinigkeiten, deren Enthüllungen der Präsident wiederum mit juristischen Spitzfindigkeiten konterte. Die ganze Zeit verhielt sich Wulf so, als wolle er das Spiel mit den Medien weiterspielen und nicht beenden. Was dabei ganz nebenbei entstand, ist das Bild eines kleinen, verdrucksten Menschen auf dem Präsidentenposten, der zur Angstbeißerei neigt. Das Urheberrecht an diesem Bild haben Wulf und die Medien zu gleichen Teilen.