Kurfer

Michael_Kurfer

Michael Kurfer wuchs im südlichen Bayern auf. Nach diversen Studien und beruflichen Tätigkeiten u.a. als Lieferfahrer, Topfverkäufer, Gabelstaplerfahrer, Texter und Unternehmensberater begann er zu schreiben. Sein erster Roman “Die toten Bücher” erschien 2012 bei dotbooks. Michael Kurfer ist das Pseudonym von Michael Müller, Professor an der Hochschule der Medien Stuttgart.

mk@muellerundkurfer.de

 Lebensabend

LEBENSABEND

Roman

von Michael Kurfer

Seiten: 143

Erscheinungsmonat: August 2015

eBook-Preis: 7,99 EUR

bei Amazon kaufen

In einer nahen Zukunft: Der Staat ist pleite und zahlt keine Renten mehr. Rentner werden gezwungen, bei ihren Verwandten zu leben oder in einem „Seniorenresidenz“ genannten Barackenlager. Mehr und mehr Alte ziehen es in dieser Lage vor, auf der Straße durch Diebstähle und Überfälle ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Auch Marten wählt diesen Weg. Doch schon bald werden die immer gewalttätiger werdenden Rentner-Gangs selbst für ihn zum Problem – hat er doch mit Sara und dem Jungen Tobias die Verantwortung für eine Art Familie übernommen …

 

Die toten Bücher

Kriminalroman

von Michael Kurfer
Seiten: 365
Erscheinungsmonat: Juli 2012

eBook-Preis: 7,99 EUR
ISBN: eBook 978-3-943835-11-3

dotbooks.de

Bier und Bücher waren das Einzige, was Andrea interessierten. Doch dann …

Der Münchner Italiener Andrea interessiert sich nur für Bier und Bücher, die er in seinem gleichnamigen Laden verkauft. Als dort eingebrochen wird, muss er sich wider Willen auf die Suche nach zwei geheimnisvollen Büchern begeben. Mit Hilfe der durchtriebenen Melitta und des Verschwörungsfreaks Martin sowie dank des Wissens eines rätselhaften Eremiten aus dem Englischen Garten kommt Andrea den dunklen Machenschaften einer internationalen Verlagskette in die Quere und begibt sich dabei auf sehr dünnes Eis …

Eine Verschwörung rund um geheimnisvolle Bücher, ein gehöriger Schuss Humor und eine dicke Portion Lokalkolorit sorgen für beste Unterhaltung.